Lauteracher Ried

Während das nördliche Lauteracher Ried mit seinem großen Baumbestand an Birken und Eichen einen nahezu parkartigen Charakter vermittelt, öffnet sich das Ried Richtung Süden zu einer weitläufigen, gehölzarmen Moorlandschaft. Hier lebt der Großteil der seltenen Wiesenvögel, die das Lauteracher Ried zu einem der wichtigsten Lebensräume für diese bedrohte Vogelgruppe im ganzen Bodenseeraum machen.

Natura 2000

Natura 2000 ist ein europaweites Netzwerk besonders wertvoller Lebensräume mit dem Ziel, gefährdete Pflanzen- und Tierarten zu schützen und deren natürliche Lebensräume dauerhaft zu erhalten. Hierfür gibt es zwei rechtliche Grundlagen – die Vogelschutzrichtlinie und die Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie (FFH-Richtlinie).

Alle Mitgliedstaaten der Europäischen Union sind verpflichtet, Gebiete mit bedeutenden Arten und Lebensräumen als Europaschutzgebiete auszuweisen, die dann in ihrer Gesamtheit das europäische Natura 2000-Netzwerk bilden. Der Europäischen Union ist über die Entwicklung dieser Gebiete, insbesondere über den Erhaltungszustand der in den Richtlinien genannten Lebensräume und Arten, regelmäßig Bericht zu erstatten.

Facts

Fläche:580 Hektar
Lage:im nördlichen Rheintal zwischen Dornbirnerach, Lauterach und Hard
Höhe:400 m über dem Meeresspiegel

Mit unterstützung von Bund, Land und europäischer Union